Betäubungslose Ferkelkastration

Der Irrglaube, Neugeborene hätten kein Schmerzempfinden, stammt aus der Humanmedizin. Früher wurden auch Babys ohne Narkose operiert. Der Fortschritt der Medizin hat diesen Fehler längst entlarvt, doch in der Tiermedizin hält er sich weiter: Die betäubungslose Kastration von Ferkeln ist in Deutschland gängige Praxis. Umso schockierender ist dies, als Studien mittlerweile eindeutig für ein Schmerzempfinden der Tiere sprechen.

Bildmaterial ansehen