Gammelfleisch

Gammelfleisch – nach BSE, MKS und Vogelgrippe der jüngste Fleischskandal. Bestätigten Berichten zufolge wurden 2007 über 200 Tonnen der Kategorie 3 in Deutschland verkauft. K3 – das bedeutet: nicht für den menschlichen Verzehr geeignet. Schlachtabfälle, Innereien, Knochen, Hufe, Fleisch von notgeschlachteten Tieren oder überlagertes Fleisch – bis zu vier Jahre über dem Mindesthaltbarkeitsdatum, umetikettiert und als frisches Fleisch verkauft. Durch kriminelle Energie werden Masttiere, die ihr Leben unter qualvollen Bedingungen fristen und größtenteils nie den freien Himmel sehen, bis zum letztmöglichen Maß ausgebeutet. Respekt vor dem Leben? Fehlanzeige.

Bei den hier dargestellten Aufnahmen handelt es sich um Symbolbilder.

Mehr Inhalte zu den Themen
Sie wollen sich über Preise informieren? Nutzungshonorare einsehen