Kulturfolger

Durch die auch räumlich immer weiter um sich greifende Ausbreitung des Menschen werden viele Tiere ihrer natürlichen Lebensräume beraubt bzw. passen sich an die neuen Bedingungen an. Zu den bekannteren Kulturfolgern zählen etwa Füchse und viele Wildvögel, die sich in Städten neue Lebensräume suchen. Größere Kulturfolger wie Wildschweine, die in großen Stadtgebieten die Scheu vor Menschen verloren haben, können dabei beträchtliche Schäden anrichten. Doch auch Stadttauben sind nicht überall beliebt, Marderbisse in Fahrzeugen sorgen für mehr Ärger als Verständnis. Meist werden die Tiere als Schädlinge wahrgenommen, um die sich Feuerwehr, Jäger und Kammerjäger „kümmern“.

Mehr Inhalte zu den Themen
Sie wollen sich über Preise informieren? Nutzungshonorare einsehen